top of page

Jugendliche profitieren enorm, wenn Sie Entscheidungen treffen dürfen!

Aktualisiert: 13. Okt. 2020


Die Sommerferien sind um, der Schulwechsel stand an...

Der „Kleine“ ist schon größer als ich und tanzt plötzlich vor mir herum. Seine Augen verraten, er ist selbst überrascht über sein Verhalten. Jedoch super glücklich.

Also lächelt er.


Vor einigen Wochen hätte er es noch nicht gemacht. Da war ein „Hallo“ schon mit Scham erfüllt, „muss man ja machen, gehört sich so“ oder er traute sich vielleicht einfach nicht.

Und jetzt... blabbert er wie ein Wasserfall, macht Witze, packt seine Sachen und läuft zur Bahn!


Aha! Da ist es.

Nicht nur ein Schulwechsel, sondern auch mehr Selbstständigkeit. Ein pre-Pubertierender darf sich nun selbst vertrauen und täglich Neues erleben. Im Kontakt mit der Außenwelt muss er täglich selbst entscheiden, wo er einsteigt, wo er sich hinsetzt, mit welchen Freunden er heute aussteigt..


Er übernimmt also Verantwortung. Trifft Entscheidungen. Alleine!


Das Leben ist der größte „Entwickler“!

Ab einem gewissen Alter dürfen wir Eltern lernen, dass Jugendliche unbedingt selbst Entscheidungen treffen dürfen und mehr Verantwortung übernehmen sollen.

Wir sind dafür da sie auf das LEBEN vorzubereiten. Das Leben eines Kindes ist nicht nur die schulische Ausbildung. Viel zu oft wird dort der absolute Fokus drauf gelegt, Kinder von der Schule abgeholt und nur gelernt und Ausbildung hier, Schule dort. Das was Kinder wirklich entwickeln lässt, sind die verantwortungsvollen Momente.

„Pass mal auf dein Bruder auf“, „bitte hole heute Brötchen beim Bäcker“, „bringe der Nachbarin mal Mehl vorbei“, Schulbus fahren, mit dem Fahrrad zu Freunden...


Verantwortung übernehmen und Entscheidungen selber treffen dürfen. Ein echter Schlüssel für Jugendliche sich selbst und das wahre Leben kennenzulernen!




35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page